Direkt zum Seiteninhalt

Ganztagesangebote

Mehr als Unterricht
Das Konzept des flexiblen Ganztages der Grundschule basiert auf folgenden Säulen:

Einem Betreuungsangebot der Gemeinde Salach für Grundschulkinder von 7 Uhr bis 17 Uhr.  Das gehört zu den Aufgaben:

  • Frühbetreuung der angemeldeten Kinder ab 7 Uhr bis zum Unterrichtsbeginn (in der Regel 8.15 Uhr für Erstklässler)
  • Mittagsbetreuung von 12 Uhr bis 14 Uhr (in Ausnahmen ab 11.15 Uhr). Die  Betreuung der Grundschüler in der Mittagszeit erfolgt durch das  qualifizierte Betreuungsteam.
  • Nachmittagsbetreuung  bis 16 bzw. 17 Uhr, einschließlich Hausaufgabenbetreuung. Ab 14 Uhr erledigen  die betreuten Kinder ihre Hausaufgaben unter Aufsicht.
  • Ferienbetreuung ganzjährig mit Ausnahme der Weihnachtsferien. Die Erzieherinnen bieten freitzeitpädagogische Aktivitäten. Bei gutem Wetter ist unser Pausen- und Sportgelände mit seinen Kletter- und Balanciergeräten ein idealer Aufenthaltsbereich.


Die Sekundarstufe GMS ist verbindliche Ganztagesschule.

  • Kernstück  der Mittagsbetreuung ist die Ausgabe eines warmen Essens, das in  unserer neu erbauten schönen Mensa eingenommen wird. Gemeinsam essen  Schüler von Klasse 1 bis 10. Das soziale Lernen, das dabei stattfindet ist enorm und durch keinen Unterricht zu ersetzen. An  Spitzentagen sind es inzwischen über 200 Essen! Das Mittagessen wird  von fest angestellten Mitarbeiterinnen gekocht und ausgeteilt.

  • Angeboten werden nach dem Essen neben den klassischen Spielgeräten wie Tischfußball, Billard, die Nutzung aller Spielgeräte auf dem Schulgelände, die Nutzung der Sportstätten bzw. des Jugendraums. Zudem ist die Bücherei geöffnet.
Zurück zum Seiteninhalt