familiär - freundlich - leistungsstark
Direkt zum Seiteninhalt
Wir wünschen der gesamten Schulgemeinschaft einen guten Start ins Schuljahr 2021/22

Schulstart:
Der Unterricht für Klasse 2-4 und Klasse 6-10 startet am Montag, 13.09.2021 um 8.20 Uhr. Bitte die bekannten Aufstellorte aufsuchen. Die Schüler werden von den Klassenlehrkräften abgeholt. Für die Ottenbacher Schüler fährt der Bus um 7.45 Uhr an der Krone ab. Schüler, die in diese Klassen neu dazukommen, finden sich bitte bis 8.10 Uhr am Sekretariat ein.

Bitte beachten: Es gilt eine Maskenpflicht (mind. eine medizinisch Maske) in den Schulgebäuden.

Der Unterricht endet an diesem Tag für alle Schüler um 11.55 Uhr. Mensaessen und Betreuung finden statt.

Einschulungsfeiern:
Klassen 5:
Die Schulaufnahmefeier für die Klassen 5 findet am Dienstag, 14.09.2021 um 14.30 Uhr in der Staufeneckhalle (Sporthalle) statt. Bitte nutzen Sie den oberen Zugang über die Sporthallengaststätte. Es besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. Beachten Sie bitte die Sitzplatzmarkierungen, um die Abstände gewahren zu können.

Klassen 1:
Die Schulaufnahmefeier der Klassen 1 finden am Donnerstag, 16.09.2021 ebenfalls in der Staufeneckhalle (Sporthalle) statt. Bitte nutzen Sie den oberen Zugang über die Sporthallengaststätte. Es besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. Beachten Sie bitte die Sitzplatzmarkierungen, um die Abstände gewahren zu können. Aufgrund der Corona-Pandemie findet die Schulaufnahmefeier zeitlich versetzt statt.
Klasse 1a um 09.00 Uhr
Klasse 1b um 10.00 Uhr
Klasse 1c um 11.00 Uhr

Das Schuljahr 2021/22 unter Pandemiebedingungen:


„Für den schulischen Bereich ist es das oberste Ziel, Einschränkungen des Schulbetriebs, die zu Wechsel- oder Fernunterricht führen, soweit möglich zu vermeiden.“
 
à Dafür entfallen die inzidenzabhängigen Regeln, die vor den Sommerferien, der Richtwert für den Übergang in den Wechsel- oder Fernunterricht waren.

Für alle Schüler gilt grundsätzlich Unterricht in Präsenz. Die Teilnahme am Präsenzunterricht unterliegt der Schulpflicht. Kann Unterricht für einzelne Schüler/innen, Klassen oder Jahrgangsstufen nicht in Präsenz stattfinden, findet Fernunterricht statt, der ebenfalls der Schulpflicht unterliegt.

à Schüler/innen können von der Schule auf Antrag von der Pflicht zum Besuch des Präsenzunterrichts befreit werden, jedoch nur mit einer ärztlichen Bescheinigung. (siehe Corona-Verordnung Schule § 4 Absatz 6)
 
à Diese muss bis spätestens 18.09.2021 bei der Schule vorliegen.
 
à Im Falle einer Befreiung vom Präsenzunterricht muss die Schulpflicht durch Teilnahme am Fernunterricht erfüllt werden.
 

Mit Betreten der Schulgebäude gilt die Maskenpflicht (mind. eine medizinische Maske).

Weiterhin findet für alle Schüler zweimal in der Woche eine Testung statt (Montag und Mittwoch).

Weitere Informationen zu den pandemiebedingten Regelungen finden Sie in unserer Handreichung und in der untenstehenden Linkliste:






Weitere Links und Informationen aus dem vergangenen Schuljahr




17.06.2021
Lockerung Maskenpflicht


Liebe Eltern,
sicherlich haben Sie die Planungen des KM auch der Presse entnommen.
Bereits ab kommenden Montag soll an Schulen die Maskenpflicht im Freien bei einer Inzidenz unter 50 fallen. Sind die Inzidenzen unter 35 und es ist in den vergangenen Tagen kein poitiver Fall aufgetreten, fällt auch die Maskenpflicht im Klassenzimmer. Auf den Begegnungsfächen (Gang, Toiletten) bleibt sie allerdings weiterhin bestehen.
Ebenso gilt weiterhin die indirekte Testpflicht.
Sämtliche Hygieneregeln haben Bestand.

Mit freundlichen Grüßen

Sven Bayer


02.06.21

Schulöffnung nach den Pfingstferien
Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,
glücklicherweise sanken die Inzidenzzahlen in den Ferien in großen Schritten. Momentan sind wir konstant unter der Inzidenz 50, so dass, vorausgesetzt die Inzidenz bleibt bis Ende der Ferien unter 50, eine Öffnung des Schulbetriebes unter Pandemiebedingungen möglich ist. D.h. es gilt die Masken- und indirekte Testpflicht, nicht aber ein Abstandsgebot.

Nur Kinder mit Zustimmung zur Selbsttestung können am Präsenzunterricht teilnehmen. Sollten Sie Ihrem Kind noch keine Zustimmung erteilt haben, bitte ich Sie, das auf unserer Homepage eingestellte Formular zu nutzen und das vollständig ausgefüllte und unterzeichnete Schreiben am kommenden Montag in die Schule mitzugeben.

Die Primarstufe hat Regelunterricht nach Plan inklusive Nachmittagsunterricht. Der Mensabetrieb und die Grundschulbetreuung finden ebenfalls wie gebucht statt.

Für die Sekundarstufe findet in der ersten Woche nach den Ferien am Vormittag Unterricht für alle Schüler nach Plan statt. Den Nachmittagsunterricht werden wir zunächst noch im Fernunterricht anbieten.
Da die Abschlussprüfungen starten, kommt es zu weiteren Fernlernphasen. Diese wurden/werden über die KlassenlehrerInnen kommuniziert.

Sollten die Inzidenzen, was wir alle hoffen, weiterhin unter der 50 liegen, werden wir in der zweiten Schulwoche nach den Pfingstferien auch für die Sekundarstufe in den Regelunterricht mit Ganztag und Mensabetrieb zurückkehren.

Bei Inzidenzen zwischen 50 und 100 findet für die Sekundarstufe Wechselunterricht statt. Die Schülerinnen und Schüler der Primarstufe haben bei Inzidenzen unter 100 Regelbetrieb.
Ich wünsche allen einen guten Start!

Mit freundlichen Grüßen


Sven Bayer
Schulleiter



Nach den OSTERFERIEN:
 
Notbetreuung für die Schülerinnen und Schüler der Klassen I bis 7
 
                                                                                                             Salach, 6.4.21
 
 
Liebe Eltern,
 
in der Woche ab 12.4.21 findet nach Landesvorgabe kein Präsenzunterricht statt.
 
Für die Schülerinnen und Schüler der Klassen I bis 7, deren Eltern zwingend auf eine Betreuung angewiesen sind, wird eine Notbetreuung eingerichtet. Diese findet ausschließlich zu den Unterrichtszeiten des Stundenplanes statt (ab Unterrichtsbeginn nach Stundenplan 7.30 Uhr oder 8.20 Uhr bis Unterrichtsende nach Stundenplan).
 
Eine verlässliche Grundschulbetreuung oder flexible Kernzeit darf ebenfalls nicht stattfinden.
 
Bitte melden Sie Ihren Bedarf bis spätestens Donnerstag, 8.4.21, 12 Uhr an
 
sekretariat @staufeneckschule.de.
 
Für die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen gilt wie bisher ein Wechselbetrieb von Präsenz- und Fernunterricht.
 
Die Klassen der Grundschule lernen in der ersten Woche nach den Osterferien mit Materialien in analoger oder digitaler Form.
 
Für die Klassen der Sekundarstufe findet Fernunterricht statt.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Sven Bayer
 
Schulleiter


Hier die aktuellsten Schreiben:



WIR FREUEN UNS AUF 37 NEUE FÜNFTKLÄSSLER IM NEUEN SCHULJAHR!


 
 
Für alle ist die Pandemie eine sehr herausfordernde Zeit.

Die Schulsozialarbeit steht weiterhin für Beratung und Unterstützung zur Verfügung.
 
Sie ist täglich von 9:00 Uhr bis 12:00 Uh per Telefon (07162 - 933 21 28) oder per email
(sozialarbeit-staufeneckschule@web.de) erreichbar. Sprechen Sie außerhalb der Zeiten auf den Anrufbeantworter. Die Schulsozialarbeit ruft zurück.


Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern alles Gute
 
 
Mit freundlichen Grüßen
 
 
Sven Bayer
 
Schulleiter





Gemeinsam halten wir zusammen!
Wir empfehlen auch unseren Grundschülern das Tragen einer Alltagsmaske außerhalb des Klassenzimmers.

Zurück zum Seiteninhalt